Integration durch Ehrenamtliches Engagement

Finale mit Fairness

Ostkickers halten sich an der Spitze

„Ostkickers" gewinnen Buntkicktgut Niederbayern

 

Von Januar bis März trafen sich Jugendliche zu Blitzturnieren, um das beste Team herauszufinden. Jeden Freitag von 15 bis 17 Uhr haben insgesamt 21 Mannschaften aus der Stadt und dem Landkreis Punkte für das Finale am letzten Spieltag vor den Osterferien gesammelt. Im Finale brachten die acht besten Teams ihre ganze Erfahrung ein und kämpften mit Fairness und viel Geschick um den ersten Platz. Als Sieger setzten sich knapp die „Ostkickers" gegen die „AFG Straubing-Bogen" durch. Als bester Spieler wurde Reza von der „AFG Straubing-Bogen" gekürt und den Pokal als fairster Spieler bekam Malik von „FIS Straubing-Bogen".

Die Straubinger Streetfootball-Worker von Buntkicktgut Niederbayern organisierten und führten  die Turniere in der Dreifachturnhalle der Jakob-Standtner-Realschule durch. Sie koordinierten die Teams und sorgten als Referees für einen geregelten und fairen Ablauf der Turniere. Begleitet wurden die Jugendlichen von Buntkicktgut Niederbayern unter der ehrenamtlichen Trägerschaft des 1:1 Betreuungsverein – Soziale Partnerschaften in Kooperation mit dem Projekt IDEE „Integration durch ehrenamtliches Engagement". Bei Buntkicktgut steht die Beteiligung und Mitbestimmung der jungen Menschen im Vordergrund und prägt alle Aktionen und Projekte, die an Zulauf von Teilnehmern gewinnen. Die Pokale für das Turnier wurden im Rahmen des Programms des Bayerischen Jugendrings „Flüchtlinge werden Freunde" gefördert.

Die Straubinger Streetfootball-Worker freuen sich bereits auf das Turnier am Samstag, 2. April, in der Dreifachfachturnhalle der Jakob-Sandtner-Realschule. Es werden Mannschaften in Kategorien U15 und Ü17 aus ganz Niederbayern erwartet. Freizeitkicker sind dazu eingeladen. Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es auf www.fb.com/buntkicktgutniederbayern   und www.idee-straubing.de .

 

Quelle: Straubinger Tagblatt, 22.03.2016