Integration durch Ehrenamtliches Engagement

„Ost Kickers“ und „JFG Straubing“ gewinnen das niederbayerische Buntkicktgut-Finale

Buntkicktgut Niederbayern Finale Straubing

Das Abschlussturnier der Winterliga  von  „Buntkicktgut  –  Interkulturelle  Straßenfußball-Liga Niederbayern" ist erfolgreich in Straubing ausgetragen worden. 18 Teams mit rund 150 Jugendlichen  kamen in der Dreifachturnhalle des Johannes-Turmair-Gymnasiums  am  Peterswöhrd zusammen, um einen der begehrten Buntkicktgut-Pokale zu gewinnen. Jugendliche unterschiedlicher kultureller Herkunft aus den Städten Dingolfing, Landau, Bogen, Regen und Straubing mussten sich in fairen Begegnungen besonders beweisen.

 

Buntkicktgut Niederbayern Finale Straubing

18 Mannschaften aus den Städten: Dingolfing, Landau, Regen, Bogen und Straubing

Nicht nur die Siegerwurden geehrt, es gab auch besondere  Auszeichnungen  für  Mannschaften  und  Einzelspieler.  Als  die fairsten  Teams  haben  sich  die „Eastkickers"  (U17)  und  „Feel  the Street"  (U13)  erwiesen.  Die  einfallsreichsten  Team-Namen  kreierten die Mannschaften „Skilluminati" (U13) und „FC Krinocks" (U17). In der Kategorie buntestes Team gewannen  die  „Ost  Kickers"  (U17) und  die  „Landauer  Tigers"  (U13). Die Einzelspieler wurden zu einem „Dreamteam" nominiert und konnten  sich  über  die  Auszeichnungen als bester Torwart, bester Stürmer, bester Techniker, bester Teamplayer,  sportliches  Vorbild  und  bester Spieler  freuen.

JFG Straubing

"JFG Straubing" gewinnen den ersten Platz in U13

Für  Abwechslungsorgten zwei Straubinger Hip-Hopper mit ihren aktuellen  Rap-Liedern. Die Nachwuchskünstler „Aziz" und „Matscho" begeisterten die Jugendlichen  mit  ihren Texten und läuteten mit dem Beat die finalen Begegnungen des Tagesturniers ein. Auf den ersten Platz katapultierten  sich  „JFG  Straubing"  als Neueinsteiger in der U13 und die „Ost  Kickers" in der Gruppe U17. Platz  zwei  ging  an  „Skilluminati" (U13)  aus dem Landkreis Straubing-Bogen und an die „Los Kanackos" (U17)  aus  Dingolfing. Den dritten Platz belegten die Dingolfinger  „Feel  the  Street" (U13) und „JFH  Bogen"  (U17).  Am Tagesturnier beteiligten sich zahlreiche freiwillige junge Menschen aus der gesamten  Niederbayern-Liga.  Aus Straubing engagierte sich maßgeblich  das  Experten-Team  der Jugendarbeit IDEE (Integration durch ehrenamtliches  Engagement). Es sorgte für die technische Unterstützung, Verpflegung und Turnierleitung.

Ostkickers Straubing

"Ost Kickers" gewinnen den ersten Platz in U17

Die angehenden Schiedsrichter von Buntkicktgut-Niederbayern wurden von Münchner Buntkickern gecoacht und fachlich beraten. Unterstützt  wurde das Tagesturnier von  Städtischem  Jugendzentrum und Jugendarbeit  IDEE.  Das  Projekt IDEE wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen  und  Jugend  gefördert. Weitere Informationen und Fotos zu diesem Projekt gibt es im Internet unter der Adresse:  www.idee-straubing.de.  – Unser  Bild  zeigt die beiden Sieger des  niederbayerischen  Straßenfußballturniers,  „JFG  Straubing"  in der  U13  (links)  und  die  „Ost  Kickers" in der U17.

 

Quelle: Straubinger Tagblatt, 18.03.2015