Integration durch Ehrenamtliches Engagement

Parkour und Freerunning Jam November 2014

Die jungen Initiatoren der Straubinger Parkour- und Freerunning Gruppe veranstalten am Samstag, 15. November in der Dreifachturnhalle des Johannes-Turmair-Gymnasiums ein offenes Training mit vielen Trendsportbegeisterten. Dazu werden sie einen überwindbaren Geräte-Parkour aufbauen.

Ab 12 Uhr beginnt das offene Training. Um 13 und 15 Uhr bieten gelernte Parkour-Läufer Workshops für Anfänger und Interessierte an. Dabei geht um die Grundbewegungen der Sportart, wie z.B. aus eigener Kraft über ein Hindernis kommen und das richtige Abrollen.

Parkour und Freerunning Jam November 2014

Bis 17 Uhr geht's in der Dreifachturnhalle in allen Ecken ab. Auf einer luftgefüllten Matte können die Teilnehmer luftige Höhen erreichen. Ein Spektakel an Bewegungskünsten bieten die Trendsportler auf der so genannten Airtrack. Elegante und anspruchsvolle Kombinationen aus Salto, Schrauben und Überschlägen verdrehen auch manch anderen Zuschauern den Kopf. Die Straubinger Parkour- und Freerunning-Gruppe freut sich auf ein spezielles Stangengerüst, das ihnen viele Möglichkeiten bietet ihre Fähigkeiten zu trainieren.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Jugendarbeit der Stadt Straubing statt. Die jungen Initiatoren der Straubinger Parkour und Freerunning Gruppe werden vom Projekt IDEE „Integration durch ehrenamtliches Engagement" unterstützt und bei der Durchführung begleitet. Das Projekt wird bis Herbst des Jahres 2016  vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Quelle: RegioAktuell24

Straubinger Tagblatt, 07.11.2014