Integration durch Ehrenamtliches Engagement

 

Das Projekt IDEE – „Integration durch ehrenamtliches Engagement" ist ein Projekt der Jugendarbeit der Stadt Straubing und bildet eine Schnittstelle zwischen den Jugendlichen mit Migrationshintergrund und dem Ehrenamt. Junge Menschen zwischen 12 und 27 Jahren werden in unterschiedlichen Aktionen motiviert ihre Interessen aktiv zu gestalten und andere daran teilhaben zu lassen. Mit sozialpädagogischer Unterstützung erkennen sie ihre Stärken und Fähigkeiten und können diese in verschiedenen Workshops erweitern. Diverse Ausflüge und Veranstaltungen bieten Rahmenbedingungen zum Umsetzen der erlernten Fähigkeiten und schaffen Möglichkeiten zur Begegnung unterschiedlicher Kulturen. Für den ehrenamtlichen Einsatz können sich die Jugendlichen in unterschiedlichen Bereichen fachlich ausbilden lassen. Die Qualifizierung zu Übungs- oder Jugendleitern eröffnet ihnen neue Perspektiven im Alltag, die sich durchaus positiv auf den beruflichen Werdegang auswirken können. Dadurch können sie Verantwortung in Vereinen und Organisationen, z. B. für Kinder- oder Jugendgruppen übernehmen und ihr Wissen bewusst weitergeben. Durch das Projekt wird die Wahrnehmung der Öffentlichkeit auf das bürgerliche Engagement von Jugendlichen mit Migrationshintergrund gerichtet und sensibilisiert.

 

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend für drei Jahre gefördert.

 

Radiobeitrag von Natalie Stroinski

Technische Hochschule Deggendorf,

Studiengang Medientechnik und Radio Webwelle